Buenalog Rotating Header Image

roa

Lead Marketing: Alles was zählt!

abakus.jpg

“Es gibt 3 Sachen, die andere besser können als ich: 1. Kopfstand und 2. zählen”

Der Werber, von dem dieses Zitat stammt, ist längst abgefrackt. Heute wird vom Kunden ein zähl- und messbarer Beitrag zum Unternehmenserfolg erwartet. Alles was zählt sind qualifizierte Kundenkontakte mit Kaufabsicht. Das „Zauberwort“ für qualifizierte Kontakte heißt: Lead Marketing. Wörtlich genommen ist das die Kunst, möglichst viele qualifizierte Kontakte auf seine Seite zu „leiten“.

Unter Lead Marketing versteht die Werbewelt ein neues, besonders effektives Geschäftsmodell, das durch die Generierung von qualifizierten Kontakten den so genannten Leads, eine direkte Erfolgsmessung der Kommunikationsmedien bewirkt. Und einen effizienten und kostengünstigen Einsatz des Werbebudgets garantiert.

Lead Marketing – wie geht das?

Leads können auf unterschiedliche Weise generiert werden: z. B. durch Whitepaper oder Webcast. Um diese neuartigen Informationsmedien (siehe: www.whitepaper.de, www.webcast.de) lesen bzw. anschauen zu können, muss sich jeder Interessent anmelden – damit wird je ein Lead generiert. Die gewonnenen Kontaktdaten lassen sich im Anschluss beispielsweise für Nachfassaktionen durch den Vertrieb nutzen. Gleiches gilt für die Generierung von Kontaktdaten aus Newsletter-Anmeldungen oder aus dem breiten Feld der Text-, Bild- und Soundnutzung. Alle Arten der Lead-Generierung bieten zusätzlich die Chance einer viralen Kommunikation, indem sie der User anderen Personen vorschlägt oder weiterleitet.

Was bringt Lead Marketing für Vertrieb und Marketing? – Alle Vorteile im Überblick

– Budget-Effizienz: 50 % weniger Budget bei gleicher Werbewirkung
– Direkte Kommunikation ohne Streuverluste
– Direkte Erfolgsmessung durch Generierung von Leads für den Vertrieb
– Hohe Reichweite / Awareness durch Onlinemedien

Viele einzelne Schritte führen zum Ziel, also zum Lead. Das hört sich einfach an, ist es aber nicht. Die Branche ist hinsichtlich der Spezialdisziplinen sehr fragmentiert (z. B. SEO/SEM, Google Ads, Usability, Keyword-Marketing uvm.). Alles Spezialisten! Generalisten, die den ganzen Prozess im Auge haben und ihn kreativ in die Markenführung einbetten, gibt es wenige.

Mit dem richtigen Team, der ganzheitlichen Koordination und der zielführenden Kreativkonzept profitiert sowohl die Marke als auch der Vertrieb davon. Am Ende erhält der Kunde den MROI, den Marketing Return of Invest oder den ROA, Return on Advertising. Gegebenenfalls zahlen der Kunde den Dienstleister dann auch noch erfolgsbasiert, also nach dem Motto „pay per lead“. Der “Spezialist fürs Ganze” ist gefragt. Also fragen Sie uns: www.buena-la-vista.de

Post to Twitter Post to Facebook