Buenalog Rotating Header Image

BLV – Buena Landwirtschaftsverlag. Oder Bayerischer la Vista?




Buchmesse in Frankfurt, jedes Jahr ein Erlebnis.


Insbesondere die Stände des Papierherstellers Gmund und des Designbuchverlags Hermann Schmidt Mainz standen diesmal ganz oben auf der Liste. Und sie haben nicht enttäuscht – es gab viele neue Werke und Ideen zu bewundern, neue Druck- und Veredelungstechniken zu bestaunen und interessante Gespräche mit leitenden Personen der Unternehmen.


Aber auch sonst war die Buchmesse dieses Jahr ein voller Erfolg.


Laut hr-online.de lobten vor allem amerikanische und englische Aussteller die Messe. Sie hielten die 62. Ausgabe für “die beste seit vielen Jahren”, gerade nach der Wirtschaftskrise des vergangenen Jahres.


Ab Mittwoch handelten Agenten und Verleger um Rechte und Lizenzen an Romanen und Theaterstücken aus der ganzen Welt. Dazu Joachim Unseld, Leiter der Frankfurter Verlagsanstalt: “Das war sehr gut, dieses Jahr.”


Auch bezüglich der ebooks hat sich einiges entwickelt: “Es wird immer das Buch geben so wie wir es kennen. Aber es wird daneben eben auch ein E-Book geben, es wird die digitale Welt geben. Es wird jeder Inhalt, der ja heute auch gar nicht mehr Inhalt sondern schon Content heißt, auf einer digitalen Weise auch verfügbar sein.”


Ehrengast war Argentinien, das mit knapp 70 Autoren, 100 Verlagen und über 300 Veranstaltungen präsent war.



Post to Twitter Post to Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>